"Erste Hilfe" bei fehlgeleiteten Informationen

Wie verhalten Sie sich richtig, wenn Sie selber versehentlich vertrauliche Informationen an Unbefugte gesendet haben?

  • Informieren Sie unverzüglich Ihre Vorgesetzten
  • Informieren Sie den Empfänger oder die Empfängerin über die fälschlich übermittelte E-Mail und bitten Sie um deren Löschung
  • Leiten Sie gemeinsam mit Ihren Vorgesetzten und ggf. dem oder der Datenschutzbeauftragten alle notwendigen Maßnahmen zur Begrenzung des Schadens ein
  • Fehlgeleitete Information nicht weitergeben
  • Absender/in informieren
  • E-Mail löschen