Zusammenfassung

Mobile Geräte und Datenspeicher stellen aufgrund ihrer Größe und Beweglichkeit ein besonderes Sicherheitsrisiko dar. Deshalb haben die meisten Verwaltungen Regeln für den Umgang mit diesen Geräten aufgestellt, die hier sinngemäß zusammengefasst sind:

  • Passwortschutz bzw. PIN-Abfrage aktivieren
  • Mobile Datenträger immer zuerst auf Viren untersuchen
  • Mobile Geräte sicher aufbewahren
  • Für regelmäßige Software-Updates und Konfigurationsüberprüfungen sorgen
  • Nicht benötigte drahtlose Kommunikationsmöglichkeiten möglichst deaktivieren
  • Verlust von mobilen Geräten sofort der Ansprechperson und den Vorgesetzten melden
  • Keine selbständigen Konfigurationsänderungen bei Dienstgeräten durchführen
  • Keine vertraulichen oder geheimen Daten speichern, es sei denn sie sind verschlüsselt
  • Dienstliche und private Daten nicht vermischen