Übrigens:

Nicht nur Menschen können spionieren, sondern auch Computerprogramme, z.B. Viren.
Manche dieser Computerviren sind in der Lage, Ihre Passworteingabe aufzuzeichnen und per E-Mail zu versenden.

Wie Sie sich gegen Viren schützen können, erfahren Sie in der Lektion Viren.

Ausspionieren von Passwörtern

Gefahren lauern schon bei der Passwort-Eingabe:

Wer kann auf Ihrer Tastatur mitlesen, wenn Sie Ihr Passwort eingeben, z.B. durch die Bürotür oder ein Bürofenster?

  • Achten Sie darauf, dass Sie möglichst niemand bei der Eingabe des Passwortes beobachten kann.
  • Bislang müssen Passwörter aufgrund technischer oder organisatorischer Vorgaben wiederkehrend geändert werden. Mittlerweile wird vermehrt empfohlen, möglichst lange Passwörter zu verwenden, die dafür in größeren zeitlichen Abständen geändert werden müssen.
  • Wenn Sie befürchten, dass jemand Ihr Passwort erraten hat, ändern Sie es sofort!